Lebkuchen


für den Teig:
240g Honig,
160g Zucker,
200g Roggenmehl (Type 1150),
400g Weizenmehl (Type 1050),
2 Eier,
4 Eigelb,
160g Butter,
16g Natron,
30 g Lebkuchengewürz

für die Lasur:
125g Puderzucker,
2-3 EL Zitronensaft,
einige Tropfen Lebensmittelfarbe


  1. Honig mit Zucker vermischen und in einem Wasserbad auf ca 60°C erhitzen, bis sich alle Kristalle gelöst haben, dann wieder auf Körpertemperatur abkühlen lassen.
  2. Roggen- und Weizenmehl sowie Eier und Eigelbe hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
  3. Dann die Butter in kleinen Stücken hinzugeben und zuletzt das Natron und das Gewürz unterkneten.
  4. Den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  6. Den Teig 5-8mm dick ausrollen und in die gewünschte Form schneiden.
  7. Dünn mit Milch bestreichen und etwa 15 Minuten backen und Abkühlen lassen.
  8. Für die Lasur den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft glattrühren.
  9. Die Lebensmittelfarbe in einem EL Wasser lösen und langsam zu der LAsur tropfen, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. Dann können die Plätzchen verziert werden.


Tipp: Lebkuchengewürz kann man auch selbst machen:
100g gemahlenen Zimt, 75g gemahlene Gewürznelken, 50 gemahlene Mustkatnuss, 75g getrockneten, gemahlenen Ingwer, 125g gemahlene Fenchelsamen, 125g gemahlenen Koriander und 125g gemahlenen Anis mischen.

zurück | Home