Pfefferkuchen

für den Teig:
250g Honig oder Kunsthonig
250g Zucker
60g Margarine
60g Kakao
15g Pfefferkuchengewürz
625g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Ei
10g Hirschhornsalz
5g Pottasche
1/8 l Wasser
50g gehackte süße Mandeln
5 geriebene bittere Mandeln
50g geraspeltes Zitronat
150g Puderzucker
3EL Wasser
süße Mandeln oder Mandelblättchen zum Garnieren


  1. Honig, Zucker und Margarine erhitzen und abkühlen lassen. Dann in eine Schüssel geben.
  2. Den Kakao,das Gewürz und das Mehl in die Schüssel sieben.
  3. Salz, Pfeffer und Ei hinzüfügen und verrühren.
  4. Die 1/8l Wasser auf zwei Gläser aufteilen und getrennt Pottasche und Hirschhornsalz darin lösen.
  5. Diese beiden Triebmittel dann nach und nach zu dem Teig geben.
  6. Zuletzt die Mandeln und das Zitronat unterkneten.
  7. Den Teig etwas 5mm stark ausrollen und die gewünschten Formen ausstechen (zum Beispiel Sterne und Herzen).
  8. Bei etwa 175°C 15 bis 20 Minuten backen und abkühlen.
  9. Für die Zuckerglasur den gesiebten Puderzucker mit 3EL heißen Wasser verrühren.
  10. Mit der Glasur und Mandeln die Pfefferkuchen garnieren.


Tipp: Pfefferkuchengewürz kann man auch selbst machen:
100g gemahlenen Zimt, 75g gemahlene Gewürznelken, 50 gemahlene Mustkatnuss, 75g getrockneten, gemahlenen Ingwer, 125g gemahlene Fenchelsamen, 125g gemahlenen Koriander und 125g gemahlenen Anis mischen.

zurück | Home